BAT – Bundesarbeitsgemeinschaft Trauerbegleitung

Fachliteratur und Medien

Einige Anregungen

  • Bödiker Marie-Luise, Theobald Monika: "Trauer-Gesichter" Hilfen für Trauernde, Arbeitsmaterial für Trauerbegleitung; der Hospiz Verlag; ISBN:978-3-9811240-5-7
  • Bowlby John (1980 / deutsch 1983): Verlust, Trauer und Depression. Frankfurt/Main: Fischer Verlag.
  • Jerneizig R., Langenmayr A., Schubert U. (1994): Leitfaden zur Trauertherapie und Trauerberatung. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht.
  • Kronberger, Theresia: ... Leben ... Tod ... Leben ... – Impulse für den Weg der Trauer – für Abendandachten, Begräbnisse und Gedenkfeiern. Tyrolia – Herausgeber KMB
  • Lammer, Kerstin (2003): Den Tod begreifen, Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag.
  • Langenmayr, Arnold (2013): Einführung in die Trauerbegleitung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Müller, Monika / Brathuhn, Sylvia/ Schnegg, Matthias (2014): Handbuch der Trauerbegegnung und –begleitung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Paul, Chris (Hrsg.) (2011): Neue Wege in der Sterbe- und Trauerbegleitung. Gütersloh.
  • Paul, Chris: Schuld macht Sinn. Begleitung von Schuldfragen im Trauerprozess. Gütersloher Verlagshaus
  • Röseberg, Franziska / Müller, Monika (Hg.) (2014): Handbuch Kindertrauer. Die Begleitung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Schroeter-Rupieper, Mechtild (2015): Praxisbuch Trauergruppen - Grundlagen und kreative Methoden für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, Patmos
  • Smeding, Ruthmarijke/Heitkönig-Wilp, Margarete (2005): Trauer erschließen – eine Tafel der Gezeiten. Wuppertal: der hospiz verlag.
  • Spiegel, Yorick (1973): Der Prozess des Trauerns. Analyse und Beratung, 2 Bde. München.
  • Staudacher, Johannes (2011): Ich werde dort sein, wo du bist“ was Trauerbegleitung ausmacht. Styria Premium 2011
  • Witt-Loers, Stephanie (2014): Trauernde Jugendliche in der Familie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Znoj, Hansjörg (2004): Komplizierte Trauer. Fortschritte der Psychotherapie Bd. 23. Göttingen: Hogrefe.

Weiterführende Fachliteratur

  • Boschert Sigrid, Kotz Manuela (2002): Tod und Trauer bewältigen, in: Pleschberger Sabine, Heimerl Katharina, Wild Monika (Hrsg.): Palliativpflege. Grundlagen für Praxis und Unterricht. Wien: Facultas, S. 279-297.
  • Canacakis Jorgos (1987): Ich sehe deine Tränen. Stuttgart: Kreuz Verlag.
  • Doka Kenneth J. (Ed.) (1989): Disenfranchised Grief: Recognizing Hidden Sorrow. Lexington, MA: Lexington Books.
  • Doka Kenneth J. (Ed.) (2002): Disenfranchised Grief: New directions, challenges and strategies for practice. Champaign, IL: Research Press
  • Freud Sigmund (1915/1917/1981): Trauer und Melancholie. Niederschrift im Februar bis Mai 1915. Erstveröffentlichung: Internationale Zeitschrift für Ärztliche Psychoanalyse, Bd. 4; Gesammelte Werke, Bd. 10, Frankfurt/Main: Fischer, S. 428-446.
  • Golden Thomas R.: Swallowed by a Snake. The Gift of the Masculine Side of Healing. Gaithersburg ML: Golden Healing Publishing.
  • Kast, Verena (1982): Trauern. Phasen und Chancen des psychischen Prozesses. Stuttgart: Kreuz Verlag.
  • Klass, Dennis / Silverman, Phillis R. / Nickmann, Steven L.(Eds.) (1996): Continuing Bonds. London und Philadelphia.
  • Levang, Elizabeth (1998): When Men Grieve. Minneapolis: Fairview Press.
  • Lindemann, E. (1944): The symptomatology and management of acute grief. American Journal of Psychiatry, 1944, 101, S. 141ff.
  • Metz, Christian (2011): Die vielen Gesichter der Trauer: Anregungen zum Umgang mit Trauer und Trauernden, in: Psychotherapie-Wissenschaft, Bd. 1, Nr. 3.
  • Mitscherlich, Alexander & Margarete (1967): Die Unfähigkeit zu trauern. München: Piper.
  • Müller, M. / Schnegg, M. (2004): Der Weg der Trauer. Freiburg i. Br.: Herder.
  • Müller, Monika / Pfister, David (Hg.) (2014): Wie viel Tod verträgt das Team? Belastungs- und Schutzfaktoren in Hospizarbeit und Palliativmedizin. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Müller, M. (Hg.): Edition Leidfaden – Basisqualifikation Trauerbegleitung. Die Reihe versteht sich als Kompendium zu wichtigen Themen und Fragestellungen im Umgang mit Trauernden.
  • Neimeyer, R. A./Baldwin, S. A./Gillies, J. (2006): Continuing bonds and reconstructing meaning: Mitigating complications in bereavement. Death Studies, 30, 71-738.
  • Parkes, Colin Murray (1996): Bereavement: Studies of grief in adult life. London-New York: Routledge.
  • Parkes, Colin Murray (2000): Counseling the bereaved – help or harm? In: Bereavement Care, Vol. 19, No.2.
  • Parkes, Colin Murray (2009): Love and Loss. The Roots of Grief and its Complications. London/New York: Routledge.
  • Paul, Chris / Müller, Monika (2007): Trauerprozesse verstehen und begleiten, in: Knipping, Cornelia (Hrsg.): Lehrbuch Palliative Care, Bern: Huber, S. 410-424.
  • Schut, H.A.W./Stroebe, M./van den Bout, J./de Keijser, J. (1997): Interventions for the bereaved: gender differences in the efficacy of two counseling programs. British Journal of Psychology, 1997, 36, S. 63-72.
  • Stroebe, M./Schut, H./Stroebe, W./van den Bout, J.(1998): Bereavement. In: Friedman, H. (Hrsg.): Encyclopedia of Mental Health, San Diego: Academic Press.
  • Stroebe, Margaret / Schut, Henk (1998): Culture and grief, in: Bereavement Care, Vol.17, No.1, deutsche Übersetzung von Susanne Burkard, in: Paul, C. (2011): Neue Wege, S.39-50.
  • Walter, Tony (1996): A new model of grief: bereavement and biography, in: Mortality, Vol. 1, ins Deutsche übersetzt von Burkard, S., in: Paul, C. (2011): Neue Wege, S.123-146.
  • Walter, Tony (2001): On Bereavement. The Culture of Grief. Philadelphia: Open University Press.
  • Worden, William (1991): Grief Counseling and Grief Therapy (2nd edn.) London: Routledge.

Literatur online bestellen